Camillo

„Wie meine Menschen Ihnen ja sicherlich schon mitgeteilt haben, heiße ich Camillo und bin ein 12 Jahre junger Staffordshire Bullterrier, der seit einigen Jahren an Spondylose leidet. Auch wenn meine Menschen stets behaupten, dass ich trotz vieler Medikamente sehr tapfer und ihr Sonnenschein sei, so habe ich doch hin und wieder ganz schön mit dem Schmerz zu kämpfen – und das nun nicht, weil ich nach dem Gesetz plötzlich ein „Kampfhund“ bin. Gebürtig stamme ich ja aus Emmerich am Rhein und bin sozusagen eine rheinische Frohnatur, aber da hört der Spaß auf! Seit einiger Zeit nun ruhe ich etwas entspannter, was zweifelsohne an meiner neuen Matratze liegt. Da ich sehr Eigen in der Wahl meines Bettes bin, hat man mir hier versucht weiß zu machen, dass es sich ausschließlich um meinen alten Schlafplatz handelt. Kurzerhand wurde meine Decke über die Visco-Matte gelegt, mein alter zerfetzter Bettrahmen außen rum drapiert und fertig war’s! Ich tu einfach so, als hätte ich das nicht bemerkt und genieße meine neue Wohlfühloase! (Aber nur mit meinem kleinen felligen Freund) P.S.: Anfangs wurde mein neues Bett mit Leberwurstschnittkes „verziert“, jetzt geht’s auch ohne. Vielen Dank an Euch alle und herzlichste Bullterriergrüße“

Camillo