Die Füllung von Hundebetten ist
der Maßstab für Qualität

Die Füllung von Hundebetten sollte das ausschlaggebende Kriterium für den Kauf eines Hundebettes sein. Die Füllung von Hundebetten ist der entscheidende Maßstab für Qualität und Haltbarkeit. Weit verbreitet sind nach wie vor allem herkömmlicher Schaumstoff, Faserkugeln und Styroporkugeln (EPS Kugeln). Hier finden Sie eine Übersicht über die Füllung von Hundebetten.

Viscoschaum

Viscoschaum hat das Hundebett revolutioniert. Er eignet sich perfekt als Füllung von Hundebetten – vorausgesetzt, er ist hochwertig, dick genug, im passenden Härtegrad und atmungsaktiv.

Vorteile:

  • geräuschlos
  • hervorragende Stützkraft
  • optimale Druckentlastung
  • für Allergiker geeignet

Nachteile:

  • Hochpreis-Segment

Latex

Latex ist der Vorgänger von Viscoschaum. Hundebetten mit Latexfüllung sind in der Regel keine Billigprodukte und bieten einen guten Schlafkomfort.

Vorteile:

  • geräuschlos
  • gute Stützkraft
  • gute Druckentlastung
  • für Allergiker geeignet

Nachteile:

  • Hochpreis-Segment

Schaumstoff

Herkömmlicher Schaumstoff wird in verschiedenen Preisklassen angeboten: Vom günstigen Verbund-Schaumstoff bis hin zum deutlich hochwertigerem Kaltschaum. Unabhängig vom Preis: Herkömmlicher Schaumstoff absorbiert nicht den Druck des Körpergewichtes.

Vorteile:

  • geräuschlos
  • kein Hochpreis-Segment

Nachteile:

  • eingeschränkte Stützkraft
  • keine Druckentlastung

Faserkugeln

Faserkugeln werden sehr häufig als Füllung von Hundebetten verwendet, weil sie Volumen geben und in der Regel preiswert sind. Faserkugeln passen sich aber nicht an den Hundekörper an und absorbieren nicht den Druck des Körpergewichtes.

Vorteile:

  • geräuschlos
  • kein Hochpreis-Segment

Nachteile:

  • keine Stützkraft
  • keine Druckentlastung
  • nicht formstabil

Styroporkugeln

Styroporkugeln (EPS) minimieren weder die Druckpunkte, noch haben sie Rückstellkraft. Wird das Hundebett nicht nach jedem Gebrauch aufgeschüttelt, liegt der Hund schnell in einer gekrümmten Haltung oder direkt am Boden.

Vorteile:

  • kein Hochpreis-Segment

Nachteile:

  • laut
  • keine Druckentlastung
  • häufiger Austausch der Füllung nötig

Dinkel

Dinkel wird manchmal als orthopädische Füllung von Hundebetten angepriesen – weist aber de facto keine Druckentlastung auf. Dinkel gilt als natürliche Wärmflasche, was Vor- und Nachteil zugleich sein kann

Vorteile:

  • kein Hochpreis-Segment
  • speichert Wärme

Nachteile:

  • laut
  • keine Stützkraft
  • keine Druckentlastung
  • speichert Wärme
  • ständiges Aufschütteln nötig

Wasser

Wasserbetten passen sich sehr gut an die Körperformen des Hundes an: Allerdings verweigern manche Hunde den instabilen Untergrund.

Vorteile:

  • sehr gute Stützkraft
  • sehr gute Druckentlastung

Nachteile:

  • komplizierter Aufbau
  • Einsatz von Strom
  • Hochpreis-Segment

Hundebetten von Traumhund® sind grundsätzlich mit purem medizinischen Viscoschaum gefüllt. Viele Hersteller und Händler machen leider keinerlei Angaben zur Füllung. Fragen Sie vor dem Kauf deshalb unbedingt nach, welche Füllung sich im Hundeschlafplatz befindet – denn sie ist der Maßstab für Qualität.