Ihr Warenkorb
keine Produkte

ED beim Hund: Schmerzlinderung durch orthopädische Hundebetten

Bei Ellenbogendysplasie und Arthrose eignet sich Viscoschaum optimal zur Druckreduktion

Besonders große Hunde wie z. B. Labrador Retriever, Golden Retriever, Rottweiler, Deutscher Schäferhund oder Berner Sennenhund leiden zunehmend an ED (Ellenbogengelenksdysplasie), einer Entwicklungsstörung des Skeletts. In der Regel ist die Neigung zu dieser orthopädischen Erkrankung erblich bedingt. Bei gefährdeten Rassen sollten Sie beim Welpenkauf unbedingt darauf achten, dass die Eltern frei von ED sind. Eine Garantie ist das allerdings trotzdem nicht.
 
ED beim Hund: Vorsicht in der Wachstumsphase
 
Genetisch vorbelastete Hunde können vor allem in der Wachstumsphase durch eine Überbelastung geschädigt werden, etwa durch zu lange Spaziergänge, Fahrradfahren oder übermäßiges Treppen steigen. Auch eine zu schnelle Gewichtszunahme durch sehr energiereiches Futter oder übertriebene Zufütterung von Mineralstoffpräparaten wirken sich bei einer Veranlagung zu ED eventuell negativ aus. 
Sollte Ihr Welpe oder Junghund einer der gefährdeten Rassen angehören oder bereits erste Anzeichen einer ED aufweisen, fragen Sie am besten Ihren Tierarzt um Rat. Er kann Ihnen in Sachen angemessene Bewegung und Hundeernährung kompetente Auskunft erteilen.
 
Drei Formen von ED
  • OCD (Ostechondrosis dissecans): Dabei handelt es sich um eine Wachstumsstörung des Knorpels, die durch zu schnelles Körperwachstum verursacht werden kann.
  • FPC (Fragmentierter processus cronoideus medialis): Bei großen Hunden verknöchert der innere Kronfortsatz der Elle erst im Alter von vier bis fünf Monaten und kann bei Überbelastung partiell abbrechen. Ein typisches Symptom ist ein nach außen gedrehter Ellenbogen.
  • IPA (Isolierter processus anconaeus): Das Wachstum des Knochenvorsprunges an der Elle sollte spätestens im Alter von 20 Wochen abgeschlossen sein. Fehlt diese knöcherne Verbindung, liegt ein Krankheitsbild vo
Unter dem Begriff ED werden drei orthopädische Erkrankungen des Ellenbogengelenkes zusammen gefasst:
Arthrose beim Hund als Folge von ED
 
Alle drei Arten von ED haben in der Regel eine Arthrose beim Hund zur Folge, die sehr schmerzhaft sein kann. Das Tier lahmt und bewegt sich nicht mehr gerne. Neben einer angemessenen medizinischen Versorgung und Physiotherapie werden orthopädische Hundebetten aus Viscoschaum gute Dienste leisten. Sie sorgen für optimale Druckentlastung während des Schlafes, fördern die Durchblutung und können zur Linderung der Schmerzen beitragen.