Ihr Warenkorb
keine Produkte

Der richtige Hundeschlafplatz fördert die Hundegesundheit

Traumhund – Das Original: Weil ein gesunder Schlaf so wichtig ist ...

Kennen Sie das? Ihr Hund liegt auf seinem Hundeschlafplatz, seine Augen zucken hinter geschlossenen Lidern, er bellt oder jault leise vor sich hin. Ihr Hund schläft und befindet sich mitten in der REM – Phase, auch Traumphase genannt. Träumen muss sein. Ähnlich wie der Mensch verarbeitet auch der Hund im Traum seine Erlebnisse, von der Beutejagd bis hin zum Spiel mit Artgenossen.
 
Schlaf auf einem gesunden Hundeschlafplatz stärkt das Immunsystem
 
Den überwiegenden Teil des Schlafes aber verbringt der Hund traumlos auf seinem Hundeschlafplatz. In dieser Periode regeneriert sich der gesamte Körper – und deshalb hat ein gesunder Hundeschlafplatz so eine große Bedeutung. Wie die Zeitschrift „Zeit für Tiere“ berichtet, haben Wissenschaftler herausgefunden, dass ausreichend Schlaf das Immunsystem der Vierbeiner stärkt. Demnach leiden Langschläfer deutlich weniger unter Parasitenbefall.
 
Wissenschaftliche Studien belegen auch, dass für den Hund sein Schlaf viel wichtiger ist als sein Fressnapf. Ohne Nahrung kann er lange überleben. Entzieht man ihm aber den Schlaf, ist ein Hund nach wenigen Tagen tot. Je besser sein Hundeschlafplatz ist, desto besser ist auch die Lebensqualität Ihres Hundes.
 
Orthopädische Hundebetten: Visco-Schaum sorgt für Druckentlastung
 
Ausreichend gesunder Schlaf ist für den Hund wichtiger als sein Fressnapf  
 
Hochwertige Hundeschlafplätze fördern die Gesundheit des Hundes
 
Ungestörter und erholsamer Schlaf ist also sehr wichtig für die Gesundheit Ihres Hundes. Ein hochwertiges  Hundebett oder Hundekissen ist von entscheidender Bedeutung und eine lohnende Investition in die Gesundheit Ihres Hundes. Auf einem gesunden Hundeschlafplatz kann der Hund seinen kompletten Bewegungsapparat entlasten. Wild lebende Hunde graben sich instinktiv eine Mulde in der Erde, die weich ist und sich dem Körper anpasst. Haushunde haben das gleiche Bedürfnis, was sich im Alltag leicht beobachten lässt: Häufig wühlen sie in ihrem Hundeschlafplatz, bis eine Kuhle entstanden ist und drehen sich mehrfach um die eigene Achse, bis sie die richtige Position gefunden haben. Trotzdem müssen sich viele Haushunde auch heute noch mit einer einfachen Decke oder einem minderwertigen Hundeschlafplatz zufrieden geben, der schon nach kurzer Zeit durch gelegen ist. Gift für die Gelenke des Vierbeiners.
 
Arthrose und andere orthopädische Krankheiten
 
Kein Wunder, dass orthopädische Krankheiten bei Hunden massiv zu nehmen. Nach Schätzungen des Bundesverbandes praktizierender Tierärzte leiden inzwischen fast 90 Prozent der großen Rassen ab sieben Jahren an Arthrose beim Hund – und selbst kleine Vierbeiner sind immer öfter von der schmerzhaften Gelenkerkrankung betroffen. Auch etliche Welpen haben von Geburt an HD beim Hund oder ED beim Hund. Orthopädische Hundeschlafplätze von Traumhund können Linderung verschaffen.
 
Grundsätzlich gilt: Ein guter Hundeschlafplatz sollte
 
  • den Hund in seiner natürlichen Schlafhaltung nicht einengen
  • groß genug sein, dass sich der Hund der Länge nach ausstrecken kann
  • den Körper des Hundes ausreichend stützen
  • den Druck vom Körper nehmen
  • die Wirbelsäule gerade halten
  
Achten Sie deshalb beim Kauf des Hundebettes oder Hundekissens unbedingt auf Qualität. Ein minderwertiger Hundeschlafplatz kann bei Ihrem Hund auf Dauer gesundheitliche Probleme hervorrufen und verursacht außerdem hohe Folgekosten, weil er häufig aufgefüllt oder ausgetauscht werden muss.

Urheberrecht: Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass die Verbreitung oder Nachahmung des Textes – ganz oder in Teilen –gemäß § 72 des Urheberrechtsgesetzes nur mit unserer schriftlichen Zustimmung erlaubt ist.